Der Heimatverein Kirchspiel Dorfmark e.V. ist am 14. April 2000 von 54 Mitbürgern gegründet worden. Wir wollen versuchen mit dieser Information weitere Personen über unsere Arbeit zu informieren und zu begeistern.

Ziel des Heimatvereines ist es, das heimatliche Kulturgut zu pflegen, den Heimatgedanken und das Heimatbewusstsein in unseren Orten Dorfmark, Jettebruch-Fuhrhop, Mengebostel, Riepe und Wense zu fördern.

 

Kontakt über

Heimatverein für das Kirchspiel Dorfmark e. V.

Hartmut Koch (1. Vors.), Schulstraße 8, 29683 Dorfmark

Frank Drewes (2. Vors.), Mühlenbruchstraße 8, 29683 Dorfmark

per e-Mail

Bankverbindung: Volksbank Lüneburger Heide, BLZ 24060300, Konto 740 0666 500
Kreissparkasse Walsrode, BLZ 251 523 75, Konto 4095543

 

 

Nachfolgend nun ein Auszug aus der verabschiedeten Satzung:

" § 2 Zweck des Vereins.

1. Zweck des Verein ist die Pflege der heimatlichen Kultur in Vergangenheit und Gegenwart

2. Der Satzungszweck wird verwirklicht insbesondere durch Sammeln und Aufbewahren von Exponaten mit örtlicher und regionaler Bedeutung, weiter durch die Pflege und Fortentwicklung des vom Verkehrsverein Dorfmark im Kirchspiel Dorfmark begründeten und dem Verein zur Nutzung überlassenen Archivs gemäß einer Kooperationsvereinbarung zwischen beiden Vereinen.

-Förderung und Pflege der plattdeutschen Sprache durch Vorträge und Vorlesungen.

-Durchführung von zweckdienlichen Veranstaltungen.

-Aufbau und Betrieb eines Heimathauses

3. Vereinsgebiet ist das Kirchspiel Dorfmark nach den Stand von 1928, bestehend aus den Ortschaften Bockel, Dorfmark, Fischendorf, Fuhrhop, Jettebruch, Mengebostel, Ober-Einzingen, Riepe, Unter- Einzingen, Westendorf, Wense, Winkelhausen und Woltem.

§ 3 Gemeinnützigkeit.

Der Verein ist selbstlos tätig: er verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke sondern ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts "Steuerbegünstigte Zwecke" der Abgabenordnung."