Folgende Schriften sind bislang vom Heimatverein Kirchspiel Dorfmark herausgegeben worden:
Soweit noch verfügbar ist der Bezug über
- Hartmut Koch, Schulstraße 8 oder
- Renate Hill, Kiesberg 1
möglich. Postversand zzgl. 2,50 € (s. Info unten).
Band 7: "Wandel von Handel, Handwerk und Gewerbe im Kirchspiel Dorfmark"
(Frühjahr 2013)

Dieser Band bildet das Begleitheft zur gleichnamigen Ausstellung im Heimathaus.

Bezug über Buchhandlung Röper, Hauptstraße 4 in Dorfmark (nur wenige noch Restexemplare!)

 

Band 6: "Die Böhme und ihre Nebengewässer"

Von Adolf Domeier

Dieser Band bildet das Begleitheft zur gleichnamigen Ausstellung im Heimathaus.

Für 8,00 € zu beziehen s. o.

Band 5: "Aspeloh - Chronik eines einstelligen Hofes in der Heidmark - Geschichte der Familien Behrmann"

Von Georg Allermann

Das Buch berichtet auf ca. 290 Seiten aus der Geschichte des einstelligen Hofes Aspeloh und gibt Aufschluss über das Leben in der kleinen Gemeinde Fuhrhop im Kirchspiel Dorfmark. Der Leser erhält exemplarische Einblicke in den familiären Alltag und in die Landwirtschaft früherer Generationen der Heidmark. Die Erbfolge des Hofes Aspeloh, die sich nicht immer reibungslos vollzog, ist seit 1438 lückenlos nachgewiesen. Die große Schar von Abkömmlingen der Aspeloher hat teils interessante Wege eingeschlagen. - Ein besonders trauriges Kapitel beschreibt autentisch, wie die Bauernfamilie Behrmann in der Zeit des "Dritten Reiches"  die Umsiedlung bei Anlegung des Truppenübungsplatzes Bergen erleben musste. Der Bericht darüber beweist einmal mehr, wie das Nazi-Regime die Aufrüstung mit grausamer Konsequenz vorantrieb, ohne dabei auf den sonst gern in den Vordergrund geschobenen Bauernstand Rücksicht zu nehmen. Altbauer Fritz Behrmann - zuvor über 50 Jahre lang Gemeindevorsteher und von wertkonservativer Grundhaltung geprägt - haderte im hohen Alter schwer mit dem Verlust seiner Heimat und der schnöden Behandlung durch die staatlichen Stellen jener Zeit.

Preis 39 €

Bezug siehe oben

Band 4: "Wir erinnern uns... Kriegsende, Flucht, Vertreibung, Neuanfang"

Mit diesem Band wird die Dokumentation des 2. Bandes fortgesetzt. Auch hier kommen Zeitzeugen aus Dorfmark und Umgebung zu Wort und erinnern sich an die Zeit des Neuanfanges.

Bezug siehe oben

 

Band 3: "Ausstellung zum 150. Geburtstag von Friedrich Missler"

Von Adolf Domeier und Melitta Jenssen

Friedrich Missler betrieb in Bremen eine der bedeutendsten Agenturen für Auswanderer. Zudem gründete und führte er das Erholungsheim Achterberg bei Dorfmark.

Der Band 3 dokumentiert noch einmal wesentliche Inhalte der Ausstellung über das Leben und Wirken von Friedrich Missler und die Spuren, die er in Dorfmark und darüber hinaus hinterlassen hat.

Preis 9,00 € ; Bezug s. oben
 

 

Band 2: "60 Jahre Kriegsende - Flucht und Vertreibung"

Von Dr. Peter Richter und Alfred Michaelis

Dieser Band ist in Folge der erfolgreichen Ausstellung "60 Jahre nach Kriegsende", die 2005 in Dorfmark gezeigt wurde, entstanden. Auf 115 Seiten berichten Zeitzeugen von ihren persönlichen Erinnerungen an das Ende des Krieges, an Flucht und Vertreibung.

Preis 14,70 € ; Bezug s. oben
 

 

 

Band 1: "Steine zur Erinnerung"
(leider vergriffen!)

Mit der Errichtung des Truppenübungsplatzes Bergen 1936 wurden zahlreiche Flächen beschlagnahmt. Die Gemeinden des Kirchspiels Dorfmark waren hier von sehr stark betroffen; mit Unter- und Obereinzigen wurde sogar zwei Gemeinden zur Gänze aufgelöst. Zahlreiche Familien mussten ihre angestammten Hofstellen verlassen und wurden umgesiedelt.

In den vergangenen Jahren hat der Heimatverein Kirchspiel Dorfmark mit Hilfe der Truppenübungsplatzkommandatur auf den ehemaligen Hofstellen Gedenksteine und Hinweistafeln aufstellen können. Dieses Heft dokumentiert diese Arbeit.

Preis 7,50 € ; Bezug s. oben
 

Postversand ist gegen Vorkasse (zzgl. 2,50 Porto) auf das Konto 7400666500, BLZ 240 603 00, VoBa Lüneburger Heide möglich.
Teilen Sie bitte Band-Nr., Menge und Ihre Adresse an Renate Hill, Am Kiesberg 1, 29683 Dorfmark mit.